Andrea Osterkamp FEHMARN STEINE

Fehmarnsteien Osterkamp LogoEin Stück Fehmarn zum MitnehmenFehmarnsteien Osterkamp Lageplan

Bei einem Besuch in der Werkstatt von Andrea Osterkamp werden Sie viele Unikate entdecken. Der Schmuck wird aus verschiedenen Naturmaterialien wie Ostseesteinen, Bernstein, Seeigeln und Donnerkeilen gefertigt, außerdem entstehen daraus auch Ohrringe, Schlüsselanhänger, Kartenhalter, Lesezeichen, Flaschenkorken und Steinlichter.

Andrea Osterkamp
Petersdorf, Erlengrund 14
23769 Fehmarn
Tel. 0 43 72 - 99 13 90
Mobil 0160 - 722 10 01
www.fehmarnsteine.de

Anita Reijnders Stoffkunst und Handlust

AN DERS Reijnders LogoAN DERS Reijnders FlyerIn Landkirchen finden Sie ein besonderes Geschäft, das individuelle und ideenreich gestaltete Stücke aus edlen Stoffen präsentiert und verkauft. Die Inhaberin Anita Reijnders fertigt alle Taschen, Decken, Kissen und vieles mehr selber in liebevoller Handarbeit. Dies und noch mehr Schätze wie Keramik und Bilder sind zu finden in

AN : DERS
Anita Reijnders
Stofflust und Handkunst
Landkirchen, Hauptstr. 49
23769 Fehmarn
Tel. 04371 - 88 88 484

August Kück - kaum bekannter Künstler der Burger St. Nikolai-Kirche

Kueck August PortraitSpurensuche

August Johannes Kück wurde am 2. August 1893 in Kiel als Sohn des Ernst Anton Kück und seiner Gemahlin Friederike Wilhelmine geb. Buhmann geboren und starb in Landkirchen am 24.7.1960.

Henning Wolff (✝) schreibt in seinem Artikel 1959:
„August Kück hat es nicht leicht gehabt. Zwar wurde schon in frühen Jahren die Begabung Kücks erkannt, aber Anerkennung fand sie erst sehr spät. Die ersten öffentlichen Preise für Malereien lassen in dem lerneifrigen Schüler früh den Wunsch reifen, Kunstmaler zu werden. Aber die Zeit des ersten Weltkrieges und die nachfolgende Inflation unterbrechen die Ausbildung. Doch der Künstler gibt nicht auf."

Auch heute noch hängen in einigen fehmarnschen Stuben Werke von August Johannes Kück.

 

Ausstellung Wahrnehmungen

775 Jahre St. Nikolai-Kirche Burg auf Fehmarn

Stilbruch-LogoSeit Bestehen der Kirche sahen und hörten ihre Wände viele Menschen und Ereignisse, freudige wie traurige, und sogen diese Wahrnehmungen in sich auf. Sie sind keine toten Gebilde aus Stein und Ziegeln, sondern lebendige Träger von Emotionen.
Wenn man aufmerksam lauscht, dann erzählen sie uns davon.
Um ihre Ausstellung vorzubreiten, besuchten die Künstlerinnen und Künstler der Gruppe STILBRUCH mehrfach die St. Nikolai-Kirche, um sich vor Ort  von den Räumen und der Atmosphäre inspirieren zu lassen. Die Ausstellung fand vom 03. bis 27. Oktober 2013 statt und war überaus gut besucht.

Barbara Ehrentreich

Ehrentreich-PortraitEhrentreich-WerkEhrentreich Werk 0848 bearb„Kunst ist nämlich, was nicht zu fassen ist, was sich entzieht, nicht gehorcht, was uns unheimlich ist." (Felicitas Hoppe)

Barbara Ehrentreich, 1957 in Backnang/Württemberg geboren, gelernte Diplompädagogin und Gestalttherapeutin, lebte und arbeitete lange in Berlin. Nach ihrem Umzug 2004 auf das Land bezeichnet sie sich als „konvertierten Stadtmenschen“. Seit 2012 widmet sie sich
ausschließlich der gestalterischen Arbeit und lebt als freischaffende Künstlerin mit Mann und Hund in Gollendorf auf der Ostseeinsel Fehmarn.
Ihre Kreativität findet seit Jahren ihren Ausdruck in überwiegend kleinformatigen, reduzierten und wirkstarken Collagen und Arbeiten in Mischtechnik. Sie integriert Naturmaterialien, verwendet gebrauchte Papiere, Kartonagen, Garne und kleine Trouvaillen. Ihre Arbeitsweise ist experimentell, spielerisch und immer mit großem Interesse am Schaffensprozess verbunden.

Bärbel Anna Neumann

Neumann Baerbel vitaeNeumann Malbuch_2016_TitelBärbel Anna Neumann wurde auf der Insel Fehmarn geboren. Sie studierte in Hamburg an der Kunsthochschule Alsterdamm Grafik-Design mit den Schwerpunkten: Freie Malerei, Illustration, Zeichentechniken, Siebdruck, Radierung etc.
Nach Ihrem Abschluss zur Diplom Grafik Designerin war sie einige Jahre in verschiedenen Hamburger Werbeagenturen und Verlagen als Grafikerin tätig.
Die Liebe zum Meer und die Stille der Natur liess sie auf ihre Heimatinsel zurückkehren. Sie arbeitete jahrelang für den Naturschutzbund Deutschland im Wasservogelreservat Wallnau mit dem Schwerpunkt Tierillustrationen und Landschaftsdarstellungen.

Beate Dillmann-Gräsing

Dillmann-Portrait"Meine Inspiration ist die Realität, doch meine Bilder sind kein Spiegel der Wirklichkeit, sondern blicken dahinter. Was man sieht, ist nicht immer das, was es zu sein vorgibt."

Beate Dillmann-Gräsing lebte seit 2008 auf der Insel Fehmarn. Sie wurde 1952 in Frankfurt am Main geboren und starb nach schwerer Krankheit am 25. April 2015.
Sie zeichnete und malte bereits seit mehr als 30 Jahren. Anfänglich dominierten lineare und die Fläche füllende Tuschezeichnungen in schwarz-weiß, mit den Jahren jedoch wurde die Farbe zu einem wichtigen Element ihrer Werke. Das ermöglichte eine Entwicklung zu größerer Plastizität und zum Aufbrechen der Fläche. Über die Aquarellmalerei und Collagen aus farbigem Papier und in Tusche gezeichneten Einzelelementen kam sie schließlich 2008 – inspiriert durch die digitale Fotografie – zu den am Computer hergestellten digitalen Collagen.

Beate Neubauer

 

Neubauer Beate 2015-5Neubauer Beate Mal-sehenNeubauer Beate 02-06Beate Neubauer (Jahrgang 1944) wuchs in Berlin auf, lebte von 1965 bis 1996 in der Nähe von Frankfurt am Main.
Als Ausgleich zur Berufstätigkeit hat sie 1991 mit dem Malen von kleinen Landschafts-Aquarellen begonnen. Größere Formate sollten folgen, und so belegte sie einige Semester bei den Frankfurter Künstlern Franz Konter und Otto Leven.
Franz Konter führte sie an die abstrakte Malerei heran.
Seit 2015 lebt sie auf der Insel Fehmarn.

Café liebevoll & KULTurlabor

Cafe liebevoll innen"liebevoll", der Name ist Programm.
Eine alte Backstube hat Marco Eberle zu einem charmanten Kaffeehaus mit alten Möbeln und Kristalllüster verwandelt. Hier serviert er mit seinem Team Frühstück und selbst gebackene Kuchen. Seine Philosophie ist, den Gästen etwas mitzugeben, sie mit einem Lächeln aus dem Café „Liebevoll“ in der Bahnhofstraße 17 gehen zu sehen, was er mit einem besonderen kulturellem Programm erreicht. Hier finden Musikveranstaltungen, Lesungen, Comedy, Kulturtreffen und vieles mehr statt. 

Termine unter www.kulturlabor.biz

Fritz Vahle

fritz-vahle abgeleitete spannungMaterialbilder und Collagen
Fritz Vahle (1913-1991) hatte ein Ferienhaus in Westermarkelsdorf. Die Nähe zum Meer spülte ihm viele Materialien zu, die er in Bildern und Objekten zu besonderen Werken verarbeitete. Er arbeitete auch mit Glas, Wolle und Metall.
Vahle war Schüler von Alexander Kanoldt. Von 1945 bis 1956 war er in Stendal freiberuflich als Maler tätig. Er schuf dabei eine Reihe von Ansichten des alten Stendals, überwiegend als Auftragswerke des Rates der Stadt.

Gabriele Gentz

Gentz Gabi NadineSaupperPhotography 8698Gentz Gabi NadineSaupperPhotography 0057Gentz Gabi NadineSaupperPhotography 0072 entzerrtGabriele Gentz, geboren 1954 in Köln, lebt und arbeitet seit 2010 auf der Insel Fehmarn.

Über ihre Ausbildung zur Architektin, zu der unabdingbar das Zeichnen gehörte, kam sie zur Aquarell- und Acrylmalerei. Diese Techniken verfeinerte sie in zahlreichen Kursen bei international anerkannten Künstlern in Frankfurt (Oder), Hamburg und Fehmarn. Nebenher entdeckte sie schon 1983 die Möglichkeiten, die sich in der Webkunst für sie auftaten – eine Technik, die inzwischen den größten Raum ihres Schaffens einnimmt. Dazu gehören das Weben von Tapisserien (Bildteppichen) mit gegenständlichen Darstellungen nach einer auf Papier entworfenen Bildidee sowie abstrakte Form- und Farbenspiele, bei denen
sie sich von den unterschiedlichen Farben und der Beschaffenheit verschiedener Garne, wie Wolle oder auch Plastik, inspirieren lässt. Mittlerweile beschäftigt sie sich auch mit textilen Installationen.
Atelierbesichtigung nach Vereinbarung.

 

Gerd R. Kirsch

Kirsch G-PortraitKirsch G-WerkGerd R. Kirsch lebt und arbeitet seit 1976 auf der Insel Fehmarn. Seine Ausbildung durchlief er in den Bereichen Werbegestaltung, Grafik, Schriftenmalerei, Plakat- und Dekorationsmalerei.
Fehmarn-Motive und Küstenlandschaften sind bis heute seine bevorzugten Arbeiten auf Leinwand, Papier und Karton. Aber auch Reisebilder aus Spanien und Portugal gehören zu seinen Werken. Das Beherrschen vieler ausdrucksstarker Mal- und Zeichentechniken ist sein Markenzeichen: Bleistift- und Farbstiftzeichnungen, Aussprengtechnik, Öl-Acrylmalerei, Aquarelle und unterschiedliche Mischtechniken – von gegenständlich bis abstrakt.
Aus Fotografien, die er digital verändert, entstehen fine-Art-Prints und Digital-Mixed-Arbeiten.
Eine Herausforderung für ihn sind immer die verschiedensten Aufgabenstellungen und Themenbereiche, mit denen er sich auseinandersetzt.

Gerhard Rath

Rath Gerhard ViolaSchmidt bearb 1400pxAuch mit 90 Jahren konnte Gerhard Rath (1924 bis 2016) nicht aufhören, Ölbilder zu malen. Der gelernte Industriekaufmann zog 1974 mit seiner Frau auf die Insel. In seiner Freizeit entstanden fehmarnsche Landschaftsbilder mit stimmungsvollen Wolkenfaszinationen, Eindrücke aus Urlaubsorten sowie allerlei Auftragsarbeiten und Kopien alter Meister. Vor allem die naturgetreue Darstellung der Fehmarnsundbrücke machten ihm so schnell keiner nach.

 

 

 

Gospelchor fire & soul

fireandsoul.de.redu.2012firesoulDer Gospelchor wurde 1995 gegründet mit einer eigenen Band mit Saxophon, Gitarre, Keyboard, Klavier, Baß und Schlagzeug. Der Chor gibt sich einen Namen und heißt ab 2004 „fire & soul" Gospelchor an St. Nikolai Burg auf Fehmarn.
Im Sommer 2004 fand bereits die erste Tournee durch Ostholstein mit Konzerten in Neustadt/H., Neukirchen und Burg/F. statt, im August Teilnahme an den 1. Neukirchener Gospeltagen mit einem Konzert.

Im Herbst 2004 reisten einige Mitglieder des seinerzeit etwa 25 Sängerinnen und Sänger umfassenden Chores nach Litauen und geben dort mit großem Erfolg 3 Konzerte in Juodkrante, Klaipeda und Nida.
Heute sind die Konzerte „Gospelchristmas" und das Konzert zum Jahresschluss Tradition.

Mehr Informationen über Termine und Repertoire auf www.fireandsoul.de

Hanna Tomm

Tomm-PortraitTomm-WerkIch beobachte meine Umgebung, halte Gedanken, Ansichten, Eindrücke fest gehe damit schwanger und bringe sie dann auf die Leinwand.

Vor rund 30 Jahren begann Hanna Tomm, heute Mitglied der Künstlergruppe Stilbruch, ihre Liebe zur Malerei zu leben. Sie besuchte zahlreiche Kurse und bildete sich in Öl- und Acryltechniken weiter. In jahrelanger Praxis sammelte sie wertvolle Erfahrungen durch learning by doing.
Ihre Werke befassen sich mit der menschlichen Natur …

Ingeborg Kirsch

Kirsch I-PortraitKirsch I-WerkIngeborg Kirsch wurde 1950 in Kassel geboren und lebt seit 1976 auf der Insel Fehmarn. Dort betreibt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Gerd R. Kirsch ein offenes Atelier mit ständiger Ausstellung.
Zunächst beschäftigte sie sich mit verschiedenen Techniken der Malerei. Es entstanden überwiegend Arbeiten in Öl und Aussprengtechniken. Mehrere Jahre arbeitete sie auch mit der Fotografie. Hier entstanden Objekte und Collagen aus Naturmaterialien und künstlerisch veränderten Fotografien.
Vordergründig jedoch bleibt für sie die Malerei.

kunstraum | Mari Schmidtke

schmidtke mari Banner 1400pxAls freischaffende Künstlerin lebt und arbeitet Mari Schmidtke auf Fehmarn und bietet Malerei-Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, einzeln oder in Gruppen bis zu 6 Personen an.

Wenn Sie daran Interesse haben, sie oder ihre Bilder kennen zu lernen, freut sich Mari Schmidtke auf Ihren Anruf oder eine email.
Ihre Bilder sind auch in ihrer „virtuellen Galerie" auf der Website www.MarionSchmidtke.de zu sehen.


In de Wisch 9 | 23769 Fehmarn | Wulfen
tel. (04371) 89 605 98 - mobil 0151 234 72 656

virtuelle Galerie: www.marionschmidtke.de

 

 

 

Lars Käker

KaekerKaekerLars Käker, 1971 in Burg auf Fehmarn geboren, lebt heute als freischaffender Künstler in Köln. Er stellte erfolgreich in Salzburg, Kiel, Essen, Stockholm, Köln, Kassel, Frankfurt und Innsbruck in Galerien, Museen und Kunstvereinen aus. Werke seines Schaffens sind im „Museum am Dom" in Würzburg und im „Deutschen Sport & Olympia Museum" in Köln ausgestellt.

Redaktionell fand Lars Käker bereits mehrfach in der renommierten Fachzeitschrift „Kunstforum international" Erwähnung.
Nach seiner Einzelausstellung 1993 im Senator-Thomsen-Haus in Burg kehrte er mit seiner Kunstausstellung „Lars Käker – Heimspiel" nicht nur auf seine Heimatinsel, sondern in sein Elternhaus zurück.
Die Sonderausstellung „Lars Käker – Heimspiel" fand in der Insel-Galerie Fehmarn in Burg, Niendorfer Str. 13 ab dem 13.07.2014 einige Wochen lang statt.

Lyonel Feininger (1871-1956)

Orth Hafen Feininger 1924 Aquarell Feder in schwarz 1400pxIm Sommer 1921 reist Lyonel Feininger mit seiner Frau Julia zum ersten Mal nach Norddeutschland, um die norddeutsche Backsteingotik zu erkunden. Über Hildesheim, Lüneburg und Lübeck bis nach Heiligenhafen und Großenbrode machen beide auch auf der Insel Fehmarn einen Besuch.
In der Zeit vom 24. August bis zum 15. September 1921 entstehen viele Skizzen mit Motiven, die auch heute noch zu sehen sind. (Abb. Hafen von Orth auf Fehmarn, Aquarell)
Lyonel Charles Adrian Feiniger (*17. Juli 1871 in New York, t 13. Januar 1956 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker und Karikaturist. Ab 1909 war er Mitglied der Berliner Sezession. Mit seinen Arbeiten am Bauhaus seit 1919 gehörte er zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen Moderne.

M.A.C Medien Agentur Czellnik

M.A.C Medien Agentur CzellnikKreativ sein heißt Lösungen finden!
Damit können Sie rechnen, wenn Sie sich an Claudia Czellnik und ihr Team wenden.

Hier bekommen Sie nicht nur ein Stück bedrucktes Papier, ein mit Text beklebtes Schild oder eine Website aus dem Baukasten. M.A.C. bietet Konzeption, Gestaltung und Produktion von Werbemaßnahmen wie Drucksachen, Logos, Fotos, Webseiten im CMS, Schilder und Beschriftungen an. Gestaltung gibt es hier nicht von der Stange, sondern ist individuell auf den Werbenden zugeschnitten. Qualität steht dabei im Vordergrund!

Margit Stickel

Stickel-PortraitStickel-WerkUm ein gelungenes Werk zu schaffen, muss ich mich ganz hingeben, mein Herz, meine Gedanken und meine Seele öffnen, selbstvergessen arbeiten. Dann bildet sich das Material fast von selbst zu einem Objekt, das gleichzeitig Teil von mir, aber auch etwas Eigenständiges, Fremdes ist.

Die in Düsseldorf geborene und als Ergotherapeutin ausgebildete Margit Stickel fertigt als freischaffende Künstlerin seit 1977 Keramikarbeiten. Seit 1998 arbeitet sie in ihrer eigenen Werkstatt auf Fehmarn. Ihre Keramiken sind ausschließlich Einzelstücke, …

Miriam Lange

Lange-PortraitLange-WerkMiriam Lange wurde 1976 in Trier geboren und schloss ihre Ausbildung zur Theatermalerin (1996-1999) am Rheinischen Landestheater in Neuss ab.
Von 1999 bis 2002 arbeitete sie in verschiedenen Malersälen als Theatermalerin (Düsseldorf, Castrop-Rauxel, Krefeld, Mönchengladbach). Seit 2003 lebt sie als freischaffende Künstlerin auf Fehmarn. In Petersdorf betreibt sie seither ein Atelier, in dem sie Malkurse für Kinder und Erwachsene gibt. Ihrer Ausbildung entsprechend, arbeitet sie auch im Großformat und gestaltet Wandgemälde als Auftragsarbeiten.

Petra Völker

Voelker-PortraitVoelker-WerkeMeine künstlerische Inspiration beziehe ich aus der Natur, meiner Umwelt und meinen Mitmenschen. Die Ideen, die daraus erwachsen, setze ich rein emotional um, indem ich Filz farbig gestalte und daraus Kompositionen entstehen lasse, die sowohl nützlich als auch dekorativ sind.

Geboren wurde Petra Völker 1963 in Eschwege/Hessen, wo sie bis zu ihrem 20. Lebensjahr wohnte. Seit 1986 lebt und arbeitet die als Masseurin und medizinische Bademeisterin sowie Sportanimateurin ausgebildete Künstlerin in Burgstaaken auf der Insel Fehmarn, gestaltet dort seit zehn Jahren Filzobjekte und gibt Filzkurse für Einheimische sowie Touristen.

Sommeratelier Fritz

Fritz joachimFritz joachim Leuchtturm FlueggeSeit 2003 hat Joachim Fritz sein Sommeratelier auf der Ostseeinsel Fehmarn in Albertsdorf. Der Künstler bietet in den Sommermonaten auch Zeichen- und Malkurse an, die in der Natur oder im Sommeratelier stattfinden. Die Arbeiten von Joachim Fritz werden auf den unterschiedlichsten Untergründen wie Leinwand, Papier, Wände, Segel oder Holz aufgebracht. Zu den beliebtesten Motiven zählt das Binnenland, Seemotive, Leuchttürme, Häuser, Blumen, Stillleben und die moderne Malerei in großen Formaten –
und das natürlich alles von der Ostsee Insel Fehmarn.

Sommeratelier Joachim Fritz
Albertsdorf 13 (Hofcafe´ Albertsdorf)
www.fehmarn-art.de

Susann Böse

Boese-PortraitBoese-Werk"Die Kunst ist die Schöpfung unseres Geistes, zu der die Natur nur die Gelegenheit gegeben hat." (Maurice Denis)

Susann Böse ist freischaffende Künstlerin mit einem Atelier in Burgstaaken. Ihre Bilder bestechen durch starke und leuchtende Farben und einzigartige Kompositionen, die mit der Acryl-Technik oder Kreide entstehen. Die Lebensfreude und die wunderschönen Stimmungen der Insel Fehmarn sind in ihren Werken zu spüren. Wer malen lernen möchte, kann an ihren Kursen im Atelier teilnehmen.

Über uns

Mit dieser Website möchten wir Kunst und Kultur auf Fehmarn sichtbar machen, denn hier ist mehr los, als manch einer denkt!